Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Weiblicher Zyklus Birgit Lipp Ernährungsberatung & Naturheilpraxis

Die Urkraft der Frauen

Rhythmus und Wandlungsphasen

Der weibliche Zyklus beginnt mit dem ersten Tag der Periode, bzw. dem ersten Tag der Blutung. Die Zykluslänge dauert durchschnittlich ca. 28 Tage und ist mit den Mondzyklen verbunden. Jedoch kann die Zykluslänge von Frau zu Frau unterschiedlich sein, 20 bis 40 Tagen liegen auch noch im Normalbereich. Viele Faktoren können Einfluss auf unseren Zyklus nehmen. Ungefähr in der Mitte des Zyklus sind die fruchtbaren Tage der Frau.

Der weibliche Zyklus ist das Prinzip des Seins, des Werdens und des Vergehens... ähnlich den Mondphasen, welche sich in unserem Zyklus immer wieder aufs Neue wiederholen: 

  1. Zunehmender Mond (entspricht der Lebensphase der jungen Frau, Farbe Weiß), Aufbau der Gebärmutter, Bereitschaft neues Leben zu empfangen - erneuernd
  2. Vollmond (entspricht der Lebensphase der vollen Kraft - der Mutterkraft, Farbe Rot), Fruchtbarkeit Höhepunkt - bewahrend
  3.  Abnehmender Mond (entspricht der Lebensphase der geistig weisen Frau, Farbe Schwarz), Sammlung, Bewusstwerdung, Weisheit, Vorbereitung zur Ablösung, Rückzug - lösend

Das Orakel von Delphi

Das Orakel von Delphi war eine Weissagungsstätte des antiken Griechenlands. Delphi stammt vom altgriechischen Wort „delphys“ ab, was übersetzt Gebärmutter heißt. In der Zeit vor Christus gab es in vielen verschiedenen Kulturen (z.B. den Kelten) Mythologien, die sehr weiblich geprägt waren und das Weibliche wurde verehrt durch die innewohnenden Schöpfungskräfte. Auch bei den Schamanen ist das Leben vom Naturverständnis geprägt und die Weiblichkeit und die Fruchtbarkeit ist heilig.

Verbinden wir uns mit alten Bräuchen, können wir unseren Zyklus und unsere Gebärmutter als inneres Weissagungsorgan, Kraft- und Heilquelle erahnen und erfahren.

Im alten Rom heißt die römische Mondgöttin Luna, die Göttin der Fruchtbarkeit und der Mutterschaft. Sie ist auch Hüterin der Gezeiten. Ihr war ein Tempel geweiht auf dem Aventim in Rom.

Noch nicht vor allzu langer Zeit wussten wir um die Besonderheit des Beginns des weiblichen Zyklus, und die Frauen schonten sich zu dieser empfindsamen Zeit. Sie zogen sich zurück, beschäftigten sich mit kreativen Handarbeiten, Meditationen, Träumen und seherischen Fähigkeiten. Frauen nutzten ihren Menstruationszyklus als Quelle der kreativen, spirituellen, sexuellen, emotionalen, geistigen und körperlichen Kraft und Energie. Wir wussten, dass Weisheit und Inspiration im Zyklus verborgen liegt und die Heilkräfte in der Gebärmutter liegen, dort wo Leben entsteht. Frauen bildeten einander in dieser Weisheit aus, die jüngeren und älteren Frauen lernten voneinander. Heute gibt es noch ein paar Völker, die den ersten Zyklus, die erste Blutung feiern. Die Mädchen werden in die Geheimnisse des Frauseins eingeführt, Rituale und Zeremonien werden veranstaltet. Menstruierenden Frauen kommt eine besondere Schonzeit zugute. Es erscheint mir sehr wichtig, diese alten weiblichen Traditionen wiederzuentdecken, zu ehren und zu beleben.

Es ist mir wichtig, hier auch die Männer anzusprechen und ins Boot zu holen. Mit mehr Verständnis und Wissen um die Zusammenhänge und das Vorgehen in der Frau können Beziehungen viel erfüllter werden. Ich freue mich über jeden Mann, der sich hier interessiert, öffnet und unterstützen möchte.

Freude am Frausein, Schönheit und Stärke im Frausein finden

Ich möchte Sie dabei, mit all meinem Wissen, all meiner Erfahrung, Hingabe und Wertschätzung zu unterstützen und motivieren. Ich begleite Mädchen und Frauen auf ihrem Weg, volle Freude am Frausein zu entwickeln, Hindernisse/Ursachen zu finden und zu heilen und vor allem ihre Selbstheilungskräfte von innen heraus zu aktivieren. Von der ausbleibenden oder schmerzhaften Periode über Verletzungen der Gebärmutter bis hin zu Erkrankungen im höheren Alter.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit mir und wir besprechen Ihr persönliches Anliegen oder Problem, um gemeinsam einen Lösungsweg zu finden und zu gehen.

Haben Sie spezielle Fragen oder Wünsche? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie direkt unser Kontaktformular.

Zum Seitenanfang